it's all about basic

Donnerstag, 6. März 2014
Als ich meinen Kleiderschrank umgekrempelt habe, um mich kleidungstechnisch auf den Sommer vorzubereiten, ist mir ganz besonders ein Stapel aufgefallen: Mein Basic-Stapel.

Ich hasse ihn, aber er ist leider auch nicht wegzudenken.
Man braucht sie, sie sind wichtig, um manchmal ein Outfit zu vervollständigen. Im Winter, als auch im Sommer.

Im Winter ziehe ich sogar mehrere Schichten an, um bloß nicht zu erfrieren. Da ist Aussehen nur Nebensache. Im Sommer trage ich sie gerne unter transparente Tops und Blusen.

Bereits vor zwei Jahren habe ich schon einige Tops weggeräumt, sie aber nie wegeworfen, denn "man könnte sie ja immer gebauchen". Nach diesen zwei Jahren habe ich sie aber kein einziges Mal wieder angerührt.
Dafür kamen letztes Jahr wieder einige dazu. Mal, mit schmalen Trägern, mal trägerlos, mal schwarz, mal weiß.
Mittlerweile sind  es zwei riesen große Stapel geworden, die viel Platz in meinem Kleiderschrank einnehmen. Mist!
Aber ich brauche sie wirklich - ungelogen - alle. Ich habe mir überlegt warum:

Zugegeben: Ich kaufe meine Basics möglichst günstig, sonst würde mir doch das Herz bluten, wenn ich mehr als 5€ für ein stinknormales Top ausgeben würde, oder?
Aber woran ich auch gleich denken musste: Ich habe letzten Sommer ein normales, weißes Tubetop etwa viermal bei Primark nachkaufen müssen. Entweder hat es sich verwaschen, oder es sah einfach nicht mehr gut aus. Irgendwie.

Als der Winter nun zu Ende ging, habe ich mir Gedanken darüber gemacht, ob ich mir mal Basics aus einer teueren Sektion zulegen sollte.
Ein besonderer Instagram-Account hat mich dazu verleitet (ich weiß den Namen nicht mehr..). Denn diese braucht man doch wirklich jahrelang, nicht wie ein Trendteil, was man einen Sommer lang schön findet, das nächste Jahr aber wieder nicht mehr tragen will.. ?
Was ebenfalls mein Problem bei den billigen Basics ist: Viele weiße Tops, die ich mir jetzt geholt habe, sind vom Stoff her so dünn, dass sie die Unterwäsche durchscheinen lassen - und ehrlich: Ich hasse das!

Ich habe gehört, die Basictops von Geschäften wie Esprit/S.Oliver sollen gut sein. Aber hat S.Oliver nicht unten immer so ein kleines Logo? Esprit vielleicht auch (das mag ich nicht)?Ich war schon lange nicht mehr in den Läden und weiß das nicht (mehr).
Eine ebenfalls hochwertige Marke soll Repeatashmere sein. Ich habe schon etwas darüber gelesen und auch im Winter habe ich mir ein paar Pullis angeschaut. Aber diese waren dann wirklich über meinem Budget. Denn von Pullis wird mir sehr schnell langweilig und ich brauche jeden Winter neue Exemplare im Kleiderschrank. :o
Der Gedanke daran, für ein Basictop so viel auszugeben, schmerzt, das ist wohl war. Aber ich wünschte ich könnte mich einfach mal überwinden und mir ein weißes Top holen, an dem ich dann wohl jahrelang was hätte. :)
Erst einmal wäre ein stinknormales Tanktop dran. Dann hätte ich gerne eins mit Spitzensaum am Ausschitt und auch ein T-Shirt käme in Frage.
Diese ziehe ich immer gerne unter Blusen, luftigen Überziehern im Sommer, Cardigans im Winter und Herbst und auch zum preppy Look unter einem Hemd an.

first row: (1) (2) (3) (4) (5)
second row: (1) (2) (3) (4) (5)


Wie denkt ihr darüber? Habt ihr auch derzeit 8474863 Basics im Kleiderschrank? Seid ihr damit zufrieden oder würdet ihr sie gerne in wenige, hochwertigere eintauschen wollen? :)

Kommentare on "it's all about basic"
  1. Oh, Basics habe ich auch einige - kaufe meine immer beim H&M oder Only. Da sind die Tanktops wirklich gut (bei H&M gibt's von LOGG Tanktops mit Spitze und die sind echt klasse, eines ich hab schon seit 2011 und das liegt immer noch super an).

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch einen riesigen Basic-Stapel, aber irgendwie lassen mich meine Tops gerade echt im Stich. Sie bekommen Löcher oder sind schon wie du sagtest verwaschen. Das finde ich wirklich schade und habe auch schon nach teuren Alternativen ausschau gehalten, aber irgendwie kann ich das noch nicht ganz mit meinem Gewissen vereinbaren, ich bin dafür einfach zu geizig :D
    Liebste Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Wow echt toll! Dein blog ist übrigens echt super! Ich würde mich riiesig über einen Besuch von dir auf meinem Blog freuen! Love L.
    lindthings.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte mehrere riesige Basic-Stapel gehabt ... bis meine Cousine nach Dtl kam und ein paar Sachen brauchte (für Arbeit vor allem) und da habe ich ihr einen Stapel geschenkt und ich bin einen Stapfel weniger geworden. ((:
    Mit meinen Basics bin ich ganz zufrieden und für Herbst und Winter kann man sie auch immer gut gebrauchen. :3

    AntwortenLöschen
  5. Also ich kaufe meine Basics immer bei Esprit. Die Qualität ist echt gut und es gibt auch welche, die nicht dieses rote Schildchen unten haben. Die kosten zwar um die 20€, halten aber wirklich ewig, egal wie oft man sie wäscht. Mir zum Beispiel tun 5€ für ein H&M Top mehr weh, welches ich nach 10 Mal waschen weg werfen kann als eins für 20€ was dann aber auch wirklich mindestens 2,3 Jahre hält. Ich bin übrigens schon seit einigen Monaten stille Mitleserin deines Blogs und finde dich alleine vom Lesen her total sympathisch! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auch bei esprit wegen eines normalen Tanktops (in weiß) schauen, danke dir! :) <3
      Okay super, denn die roten Schildchen mag ich nicht. :D
      Da hast du natürlich Recht! Und das ist so, so, sooo lieb von dir! Ich freue gerade total und lächel vor mich hin. :) <3

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature