new in {calzedonia bikinis}

Montag, 18. August 2014
In einem meiner vorherigen Posts habe ich euch ja die Ohren mit meinen neuen Bikinis vollgesäuselt. Zwei Bikinis, für die ich Unmengen von Geld ausgegeben habe (ja, für mich sind das Unmengen). Die Reaktion von zwei Kommilitonninen waren aber "och, das geht doch noch voll", als ich beichtete, 90€ für Sachen ausgegeben zu haben, die ich im Jahr hochgerechnet wohl seltener trage, als irgendetwas anderes.
Ich finde aber 45€ für einen Bikini bzw. 30€ für ein Oberteil ist ziemlich viel Geld und nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich so viel in Bademode investieren würde. Aber als ich auf Blogs und Instagram immer öfters von der Marke hörte und hier doch erst ein Geschäft eröffnet hat, ergriff ich die Chance und wollte mir selbst ein Bild von Calzedonia machen.
An einem freien Nachmittag betrat ich also das Geschäft und wurde von meinem ersten Schritt an in diesem Laden von einer Mitarbeiterin betütelt. Die müssen aber dicke Provision kriegen!, dachte ich mit. Irgendwie wollte ich mich nur umschauen und gucken, was es so gibt und dabei meine Ruhe haben.
Meine Ruhe konnte ich nicht genießen, die Dame wollte meine Größe wissen, welche Form mir gefallen würde und brachte mir zwei Umzugskisten voll mit Bikinioberteilen meiner Größe.
Irgendwie hingen sie nicht aus, keine Ahnung warum. Unser Geschäft ist auch ziemlich klein und die eine Hälfte ist schon von Strumpfhosen besetzt. Also musste ich mich durchwühlen. Hab mir ein bisschen doof dabei gefühlt, ich wollte ihr ja keine Unordnung schaffen, ich meine.. vielleicht hatten die Sachen darin ja eine gewisse Ordnung? Ach, ich wusste es nicht genau.. auf jeden Fall kramte ich einige heraus, darunter auch das korallpinke Oberteil, was ihr auf den Bildern sehen könnt.
Auch beim Umziehen war ich nicht immer ganz alleine, die Mitarbeiterin kam immer wieder her und spickte durch den dicken Stoff, der eigentlich Leute darin hindern soll, nicht hereinzugucken. Ich fühlte mich nicht so wohl dabei.
Als ich das Bikinioberteil jedoch anprobierte, vergaß ich meinen Ärger für einen Moment. Die Farbe war perfekt und der Sitz war grandios. Einfach nur toll, ich hatte noch nie so einen gut sitzenden Bikini an!
Aber 30€ für - nur - das Oberteil? Mensch Mimi, das kannst du nicht machen, bislang waren dir sogar H&M Bikinis nicht günstig genug und du musstest immer auf den Sale warten. aber dafür sitzt keins der Modelle, die ich bisher anhatte, so gut wie das hier und wenn du es nicht kaufst, dann irgendwann später sowieso und heute wirst du zu Hause rumsitzen, darüber nachdenken und es bereuen.
Ich wusste, das wird tatsächlich so sein und zurückgeben kann man ja immer noch, also gab ich mir letztendlich einen Ruck und bezahlte das teure Ding. Die Kassierin freute sich. Irritiert hat sich aber geguckt, als ich meinte, dass ich das Unterteil nicht dazu haben möchte.
Nochmal 15€ drauf? Nene, Mimi. Es passt auch ein schwarzes Höschen dazu, also lass mal.
Zu Hause probierte ich ihn voller Freude nochmal an und wusste - den möchte ich nicht mehr zurückgeben! Aber ein anderes Problem plagte mich - igendwie fand ich, dass ein schwarzes Höschen nicht so gut dazu passen würde, zumindest nicht so, wie gedacht. Vielleicht.. muss.. ich mir.. das Unterteil dazu auch holen?
Bald bot sich schon die Gelegenheit, ein zweites Mal in das Geschäft zu gehen und diesmal störte mich die aufdringliche Verkäuferin auch gar nicht mehr so sehr. Liegt auch daran, dass ich mich schon darauf eingestellt habe, aber auch daran, dass ich ihr ganz einfach mein gekauftes Bikinioberteil in die Hand drücken und nach einem Unterteil in der Farbe dazu fragen konnte. Glücklicherweise gab es noch das letzte Höschen in meiner Größe. So schnell wollte ich aber nicht den Laden verlassen, die anderen Farben faszinierten mich auch und die Mitarbeiterin zeigte mir freudig schwarze, rote, grüne und gelbe Bikinis. Nach ein paar Minuten Anprobieren entschied ich mich für das strahlende Sonnengelb - der Gelbton ist etwas wärmer und ich sage euch - der Farbton ist auf gebräunter Haut ein Traaaaaauuuum! Wirklich!
Ich finde auch, dass er wunderbar zu meinem Typen bzw. zu meinen schwarzen Haaren passt.

Übrigens habe ich vergessen zu erwähnen, dass ich mich ausgerechnet in zwei Modelle verliebt habe, die anscheinend ins "Standardsortiment" (oder so) gehören und somit also niemals reduziert werden. Meinte zumindest eine der Mitarbeiterinnen dort.
Denn am ersten Tag habe ich das Geschäft eigentlich nur betreten, da draußen ganz große Sale-Schilder hingen. Naja, das war wohl nichts. :D Bei den reduzierten Teilen sagte mir leider keins der Modelle zu.

So, das war wohl meine Geschichte zu meiner ersten Erfahrung mit Calzedonia.
Mein Fazit: Wenn man selbst nur "etwas schauen" möchte, sollte man sich nicht von aufdringlichen Verkäuferinnen abschrecken lassen. Irritieren können möglicherweise auch die italienischen Größen - dann einfach nachfragen, ich habe sie zuerst auch nicht verstanden. Vieles haben sie in Schubladen verstaut, also wenn ihr einen Bikini toll findet, aber eine andere Farbe bevorzugen würdet, fragt einfach mal nach, ob es den in eurer Wunschfarbe gibt. Und die Höschen sitzen so, so wunderbar! Die lohnen sich auf jeden Fall für das Geld. Ich hatte noch nie so angenehm sitzende Badehosen - außerdem zeigen sie nicht zu viel und machen auch keinen Omahintern. Einfach nur perfekt. :) Geht anprobieren, wenn ihr einen Calzedonia in der Nähe habt! :)


Kommentare on "new in {calzedonia bikinis}"
  1. Tolles Erlebnis irgendwie! ^__^ Ich habe einen Calzedonia im nächsten Shoppingcenter und ich weiß jetzt, wo ich evtl. meinen nächsten Bikini kaufen würde! :D Klar, teuer ist es schon, aber naja... wenn man mal bei Otto.de guckst usw., sind die ja auch meistens recht teuer. Von daher finde ich den Preis auch ok. Im ersten Moment ist er heftig, aber du hast quasi jetzt 2 Bikinis 'fürs Leben'. Übertrieben ausgedrückt, aber du weißt, was ich meine :D
    Ich finde den sonnengelben Bikini sooo traumhaft! Diese Farbe kann ich mir an dir richtig, richtig gut vorstellen. An mir selber aber auch. *wink wink*

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ok, du hast mich endgültig überzeugt. Nächsten Sommer brauche ich unbedingt einen Bikini in Gelb, oder zumindest mit Mustern in Gelb oder sowas. Vielleicht sogar von Calzedonia, wer weiß. Weißt du zufällig, wie deren Strumpfhosen sind? Wenn ich am Geschäft vorbeilaufe, sehe ich teilweise echt coole Strumpfhosen mit süßen Mustern oder Jeansleggings, wo ich mir dachte, dass ich sie vllt. auch mal testen könnte... jetzt habe ich 2 Gründe, in den Laden zu gehen...! :D Oh nein! hihi~
    Also ich hatte mal einen Tankini von Otto und der war echt super. Meine Mama hatte den selben und war auch total zufrieden. Leider habe ich ihn damals in England bei meinen Gasteltern vergessen... ): Oh Gott, das war in der 6. Klasse!! xD Aber ich weiß noch, wie toll ich den fand, richtig guter Stoff. Der war orange-gelb-rot-pink gemustert, sah auch toll aus zu meiner Haut. Irgendwie vermisse ich diesen ZEHN JAHRE alten Tankini! hahaha :D
    Ich freue mich auch sehr, wenn ich kommentare von dir lese! Schön, dass es doch noch Leute gibt, die wirklich antworten, das finde ich cool! Danke, Mimi! :3

    Liebste Grüße!
    Tanachi

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich sehr schick! Und teuer :D Aber wenn sie so perfekt sitzen, dann passt ja alles.
    Die Verkäuferinnen finde ich auch wahnsinnig penetrant und nervig in dem Laden.

    AntwortenLöschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature