my old cuddly friends

Freitag, 5. September 2014
Huhu ihr Lieben!

Zuerst einmal möchte ich mich für das Feedback unter dem letzten Blogpost bedanken. Vielen gefällt das neue Widget, ich selbst mit eingeschlossen. Ich mag das gerne auf anderen Blogs, da ich dann auch sehe, was ich da überhaupt anklicke.
Dennoch kann ich auch den Ärger mit dem Adblocker verstehen.. bzw. teilweise.. Ich weiß nicht, ob das von Browser zu Browser unterschiedlich ist; ich benutze Chrome und habe den AdBlocker für ein paar Seiten (Blogs usw.) ausgeschalten, auf denen ich gerne "Werbung" habe bzw. solche Widgets sehen möchte. Der AdBlocker bleibt aber dann auch nur auf diesen Seiten ausgeschalten. Heißt also, man muss es nicht je nach Bedarf immer wieder an- und wieder ausstellen, was ich total praktisch finde.
Ich habe das zuerst nicht gewusst (tüdeldü..), bin aber umso glücklicher, es 'herausgefunden' zu haben. :D
Und ich habe auch sonst wirklich keinen nervigen Spam auf meinem Blog, vor welchen ihr Angst haben müsst - versprochen! :o
Falls ihr noch ein Anliegen in Bezug auf dieses Thema habt - schreibt mir bitte! :) Vielleicht werde ich es demnächst gleichzeitig mit Textverlinkung versuchen, aber mich dann in Zukunft für eine Variante entscheiden.

Ansonsten soll es heute, in diesem Post, eigentlich um etwas anderes gehen - ich habe angefangen, meine Garderobe auf Herbst umzustellen und die drei Kisten unter dem Bett auszupacken.
Es ist erstaunlich, welche Sachen ich beinahe vergessen hätte - aber umso mehr schätze ich es, sie bald wieder anziehen zu können.
Eigentlich ist es noch zu warm für dicke Schals und Strickpullis, aber das kalte Wetter kommt immer schneller als man denkt und bevor es zu spät ist, rüste ich meine Garderobe auch mal um.

Welche Schätze ich gefunden habe, seht ihr nun - könnt ihr gleich erraten, um welches Stück es sich handelt? Zusammengefaltet lässt sich das schwer erraten, aber einige habt ihr die letzten Jahre sicher schon mal auf meinem Blog entdecken können. Vielleicht könnt ihr euch ja noch daran erinnern! Im Anschluss habe ich immer ein paar Outfitbilder angehängt, damit ihr auch wisst, was das 'zusammengefaltete Etwas' auch ist. :)


Dünne und dicke Schals. Der rote ist ganz klar ein Herbstschal, aber die anderen drei sind viel voluminöser und dicker, sodass sie auch im Winter warmhalten. Sie erfüllen nicht nur ihre praktische Funktion, sondern sind für mich auch ein wahrer Blickfang. Besonders gerne kombiniere ich Tartanschals mit schlichten Outfits (Outfit rechts unten).


Pullis und Strickjacken. Manche davon habe ich letzten Winter erst so spät gekauft, sodass ich sie gar nicht mehr anziehen konnte, da es schon begann, wärmer zu werden. Dies betrifft den weißen auf dem ersten und 'Fluffy Pulli' auf dem dritten und vierten Bild. Von ein paar der anderen Sachen habe ich mal wieder Outfitbilder mitgebracht - die habe ich nämlich wirklich gern gehabt. :)
Zugegebenerweise hängt der rosane Cardigan mit dem tollen Strickmuster das ganze Jahr über bei mir herum, da ich ihn auch im Sommer gerne als Überzieher verwende. :)


Dickere Jäckchen und Westen. Wenn ich friere bis zum geht-nicht-mehr, hilft nur noch der Zwiebellook. Ich trage Unmengen an Schichten und ganz zum Schluss eine dickere Strickjacke wie zum Beispiel diese hier von Zara Kids oder auch einfach eine Fellweste (ebenfalls von Zara), die nicht nur schick aussieht, sondern auch ein wahrer Retter in der Kälte ist. :)
Den grauen oversized Cardigan habe ich auch im Übergang von Winter zu Frühling getragen, da er wirklich (!) sehr warm hält und auch wunderbar über ein Sommertop aussieht. Naja, eigentlich sieht er einfach immer fabelhaft aus, weswegen ich auch so glücklich bin, ihn damals nicht auf KK verkauft zu haben. Ich weiß nicht, was mich da geritten hat - das denke ich jedes Mal, wenn ich ihn trage. :D


Blusen. Nicht fehlen dürfen meine Blusen. Wann sonst habe ich die Gelegenheit, sie zu tragen? Um ehrlich zu sein, sind sie mir im Frühling zu kompliziert (was ist, wenn es doch etwas wärmer wird und ich gerne etwas Kurzärmliges tragen möchte?) und im Sommer sowieso zu warm und eingewickelt. Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit für Blusen! Am liebsten wie in diesem Outfit zu einer Weste und einer Lederleggings. :)


Mein Karo-Flanell-Pyjama! OHJA! Auf den freue ich mich mindestens so sehr, wie auf die Schals. Eigentlich geht es um das Oberteil zu den fotografierten Shorts, aber das wollte einfach nicht gut auf Bildern aussehen. Es ist langärmlig (fragt mich nicht, warum das Unterteil dazu dann kurz ist) und ist wie ein Hemd geschnitten - und soooo weich! Ich habe es damals im H&M Sale gefunden und bin auch jetzt noch so glücklich darüber. Wenn H&M diesen Winter wieder einen Flanell-Pyjama im Sortiment hat - den kaufe ich!


Naschereien, Duftkerzen und Tee [off topic]. Den Tee sieht man jetzt nicht, aber daafür möchte ich euch wirklich, wirklich diese Kekse ans Herz legen! :D Na gut, kauft sie lieber nicht, jeder Geschmack ist anders und ich habe viel zu große Angst davor, euch etwas zu empfehlen, was ihr dann gar nicht essen könnt. :D Aber ich liebe sie. Ich habe sie spontan im Edeka gekauft und sie sofort leergefuttert. Beachte: Ich esse nicht gerne Süßigkeiten, aber von denen konnte ich nicht die Finger lassen.
Für mich ist der Herbst (und auch Winter) die perfekte Jahreszeit(en), um dick zu werden. Ohja. :D Ich liebe Essen über alles und besonders in den kälteren Jahreszeiten liebe ich herzhafte Sachen, während ich an heißen Sommertagen nichts anderes zu mir nehmen kann, als nur einen Salat.
Dazu warmen Tee trinken und eine Duftkerze im Raum haben. Darauf freue ich mich. 

_________________________________________________________________________________________________


Und wie organisierte ich das "Umstrukturieren" der Garderobe?

Diese ganzen Pullis, Westen und Strickjacken möchten in meinen Kleiderschrank geräumt werden, aber das Problem ist gerade eigentlich, dass ich meine Tops und Shirts noch gerne behalten möchte - sie sollen noch nicht verschwinden. Denn zum Beispiel heute hatten wir erst wieder sommerliche Temperaturen und in drei Wochen darf ich endlich in den Urlaub!
Die ganzen Sommersachen dürfen in den Kleiderschrank, aber meine repräsentative Kleiderstange darf mit Herbstsachen geschmückt werden, juhu!
Besonders im Herbst/Winter fällt es mir schwer, die ganzen dicken Sachen im Kleiderschrank zu unterbringen; sie lassen sich nicht falten und brauchen, wenn es doch gehen sollte, viel zu viel Platz.
Da helfen mir meine Kleiderstangen aus.


(1) Was bleibt. Ein paar Sachen hatte ich (neben Sommertops) das ganze Jahr über schon auf meiner Kleiderstange, wie zum Beispiel diese Blusen und leichten Cardigans. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich wahrlich ein Rosa-Kind bin. :D


(2) Beige- und Brauntöne. In meinen Winterklamottenkisten versteckten sich so viele Stricksachen in Brauntönen und ja - wenn ich so darüber nachdenke, trage ich sie auch nicht in anderen Jahreszeiten. Und diese Sachen müssen auch auf die Kleiderstange, da sie zu dick für den Schrank sind. :)


(3) Grautöne, Dunkelrot und Schwarz. Ebenfalls absolute Herbst- und Winterfarben für mich. Grau und Schwarz sind neutrale und unkomplizierte Farben und lassen sich mit allem kombinieren. Genauso wie Beige.


Ein paar Schuhe, die nicht gerade im EG im Schuhschrank stehen, haben jetzt auch seinen Platz bei mir gefunden. Die roten Plüschpantoffeln sind schon etwas ausgelatscht, aber solange sie nicht ganz kaputt sind, werden sie meine Füße wärmen - denn ich mag die total und möchte sie auch diesen Winter nicht missen! :)
Das erste Schuhpaar ist allerdings neu und ich habe mich jetzt schon total in sie verknallt. In einem separaten Post werde sie euch noch vorstellen. :)

_________________________________________________________________________________________________


Wenn ihr Lust habt, bei anderen Mädels vorbeizuschauen, wie sie ihren Kleiderschrank auf Herbst und Winter umrüsten - schaut doch mal auf Kleiderkreisel vorbei. :) Bei der neuen Aktion ' #schrankshow ' zeigen die Mädels ihre neu umstrukturierte Garderobe. Ich bin ganz schön neidisch, was manche für einen riesen Kleiderschrank bzw. ein begehbares Kleiderzimmer haben - wow!

Ansonsten hoffe ich, dass euch der Post gefallen hat. Ich habe letztes Jahr bereits einen solchen Post zu Herbstbeginn geschrieben und dachte, ich führe das dieses Jahr weiter. :)
Es ist für mich selbst auch wahnsinnig interessant zu sehen, welche Teile geblieben und immer noch wahre Favoriten sind. 
Kommentare on "my old cuddly friends"
  1. Toller Post!
    Finde es sehr interessant, in Kleiderschränke anderer reinzuschauen und JA, auf KK haben einige wahnsinnig schöne Bilder hochgeladen. Ich mag es aber auch die einzelnen Sachen genauer zu sehen und dafür liebe ich deine Detailbilder :))
    Übrigens kam ich mir etwas verrückt vor beim Lesen, weil ich dir sogar genau sagen kann, woher du die einzelnen Schals hattest. Hatte das noch in Erinnerung (bzw habe) :$ :D
    Liebste Grüße,
    Awesta :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Awesta :') <3
      Jaaaaa, nicht wahr? Unglaublich, was für tolle Ankleidezimmer /-stangen, /-kombinationen manche haben, da bleibt mir die Spucke weg. :D
      Oh, du bist zucker! <3 :) :)
      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  2. Der graue Schal ist so toll!! Ich mag Deine Garderobe sehr gerne!!

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Post mit wundervollen Teilen für Herbst und Winter!
    Dein neues Blogdesign finde ich total schön!
    Hab einen tollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ein toller Post!
    Meinen Schrank hab ich gestern auch auf dem Blog gezeigt :)
    Ich hab einen ähnlichen Karoschal wie deinen Roten, meiner ist aber viel breiter :)
    Ich steh total auf den!

    AntwortenLöschen
  5. tolle outfits!
    ich freue michs chon etwas auf den herbst, das ist eher meine jahrszeit!

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  6. Deine Gardrobe jst sooo toll!!!
    Generell deine Outfits und alles. Eigentlich schlicht, aber trotzdem iwie anders und toll;). Bin offiziell neidisch!

    Zu sims 4;). Ich finde das Spiel echg gut. Aber viele vergleichen halt Sims 3 mit Sims 4... Aber bei simd 3 sind unzählige Add-Ons dabei, der ganze Content KANN bei sims 4 ja noch kommen.
    Dass die Nachbarschaft nicht mehr ganz offen ist und die Welten recht klein finde ich schade. Auch das Kleinkinder fehldn..! Aber da bin ich mir SEHR sicher, dass die mit einem add on noch dazu kommen;).
    Das job und schulsystem ist anders. Um befördert zu werden muss man aufgaben erfüllen und nicht nur freunds oder fähigkeiten steigern, finde ich auch ganz cool;).
    Den Baumodus hab ich ehrlich gesagt noch gar nicht richtig getrstet...! Bin eher die Spielerin im Livemodus.
    Den find ich auch sehr gut. Die sims sind wirklich realistischer, das multitasking find ich klasse (auh wenn die sich nun egal was sie tun unterhalten xD), und auch sonst gibt es so kleinigkeiten, die einfach echf süss sind. So wird meine sins frau nach 2 schwangerschaften wirklich dicker und muss dauernt auf Klo.
    Also ich bin nicht totaaal begeistert, aber mag das spiel echt gerne. Aber es ist halt nur das grundspiel und es wird halt erst immer besser, wenn noch tiere oder wetter etc mit dabei ist;).

    AntwortenLöschen
  7. woaaa du hast ja schöne sachen <3

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post Mimi! :) Total interessant, in die Garderoben von anderen Leuten zuschauen :D
    Ich finde, du hast die Texte voll gut geschrieben und die Bilder dazu könnte ich mir stundenlang noch anschauen :)

    Zum Punkt "Dickere Jäckchen und Westen" mag ich alle deine Looks, besonders den grauen Oversize Cardigan schaut echt toll aus. Seit du den hast, will ich den auch haben :) aber leider war der von eBay, wenn ich mich noch erinnern kann!?

    Allerliebste Grüße
    Mymy <3

    AntwortenLöschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature