OUTFIT | grey waterfall cardigan and white swing top

Montag, 15. Dezember 2014


cardigan - Street One (here)
necklace - aliexpress (similar here and here)
top - Zara (similar herehere and here)
pants - Gina Tricot (similar here)
scarf - Gina Tricot



Ein recht simples Outfit mit simplen, dezenten Farben. So mag ichs derzeit wirklich am liebsten. Weiß, schwarz und grau sind die Farben, die ich derzeit am öftesten trage. Naja, weiß eher weniger. Aber schwarz und grau ... und manchmal noch beige. :)

Für die Uni werfe ich einfach irgendeinen Cardigan, der gerade in greifbarer Nähe ist, über ein Basictop. Dazu noch einen farblich passenden Schal - aber auch nur, wenn ich nicht in Eile bin. Untenrum habe ich derzeit täglich meine schwarze Hose an, gerne auch Leggings, die das Outfit aufpeppt, aber ich muss leider gestehen, dass es mir dafür zu kalt geworden ist. Und lieber bin ich warm als gut angezogen, das habe ich in den letzten Jahren gelernt. Ist das ein Schritt Richtung Erwachsenwerden?

Für diesen Oufitpost habe ich mir aber eins meiner liebsten Sommertops ausgesucht - so würde ich es dann am Wochenende tragen, wenn ich Lust und auch die Zeit habe, mich etwas herzurichten. Unter dem Chiffontop gehört natürlich noch ein hautenges Unterziehtop, damit keine frische, kalte Luft an die Haut kommt!

Da sich meine langweiligen Uni-Outfits derzeit ehrlich gesagt nur durch Strickjacke und Schal unterscheiden, einfach weil es simpel anzuziehen und zu kombineren ist, halte ich stets Ausschau nach Cardigans und auch Pullis (ich halte an meinem Schalverbot mit Ausnahmen!).

Dabei behielt ich einen speziellen Cardigan besonders im Auge: Bereits seit Anfang der Herbstsaison bin ich auf der Suche nach einem grauen Überzieher in Wasserfalloptik gewesen. Ich probierte damals viele an und erinnere mich auch noch daran, wie ich mich geärgert habe, dass ich im H&M einen tollen, weichen gefunden hatte - er aber leider Gottes fusselte. Bei Fusselattaken bin ich gleich weg vom Fenster, ehrlich! So etwas zerstört mir gleich die ganze Freude an einem sonst so schönen Pulli oder Cardigan.
Ich bestellte irgendwann einen weiteren bei H&M. Der hatte den perfekten Grauton, jedoch finde ich die Länge nicht ganz so optimal für mich (sah nur zu hohen Schuhen gut aus) und außerdem ist der Stoff viiiiel zu dünn für den Winter! Leider bemerkt man ja so etwas oft viel zu spät und nun hängt dieses Stück ungetragen in meinem Schrank herum. Obwohl das Material weich ist und ich anfangs sehr verliebt war.

Meine Suche trieb mich letzte Woche zu diesem einfachen und doch etwas besonderen Cardigan mit Noppenstrukur, den ihr auf den Bildern sehen könnt. Durch das Garn hat das Material der Strickjacke (die eigentlich ganz casual ist) etwas von einem Bouclé-Effekt, der wiederum einen besonderen Charakter mit sich bringt. Er sieht dadurch hochwertiger und besonderer aus als ein ganz normaler Wasserfallcardigan. Außerdem finde ich die Länge für mich so perfekt - nicht zu lang vorallem, aber auch nicht zu kurz, aber zu kurz wäre bei meiner Größe ja eh mal ein Highlight.
Ich besitze ja noch einen weiteren grauen Wasserfallcardigan, den ihr im letzten Outfitpost vielleicht gesehen habt, aber er ist für mich oft nicht "tragbar", da er beim Herumhantieren oder auch Bewegen ziemlich oft von der Schulter rutscht, da er ziemlich oversized ist und Fledermausärmel hat. Es ist eher ein Teil, was optisch punktet, aber praktisch ist er leider nicht immer.

Mit meiner neuen Strickjacke habe ich etwas gefunden, was an den Ärmel endlich mal eng anliegt und auch mit einer Fellweste drüber gut aussehen würde. Eine weiße würde wunderbar dazu passen, merke ich gerade, nur besitze ich keine weiße, aah!
Bis ich eine passende gefunden habe (vielleicht lässt sich ja eine im Winter-Sale auftreiben?), trage ich ihn einzelnd und finde, er macht alleine auch etwas her. Es ist kein ausgefallenes Stück, sodass er alle Blicke auf sich zieht und es ist auch kein stinklangweiliger Feinstrickcardigan, sondern ein Mittelding und dennoch ein Wohlfühlcardigan. Und genau das mag ich an ihm. Nicht zuletzt wegen des Baumwollanteils von - haltet euch fest - 97%. Und ja, ich finde das sehr erwähnenswert, da Baumwollpullis und -strickjacken so selten sind, sodass ich mich wirklich freue, wenn ich mal einen optisch ansprechenden mit über 50% Baumwollanteil finde! Wirklich! Kennt ihr das auch? Meine sind meistens leider auch nur aus Acryl und ich habe das Gefühl, darin fange ich schneller an zu schwitzen und zu müffeln ... hööhöm. :D
Kennt ihr das Problem?

Zu guter Letzt hoffe ich, euch hat der Post gefallen und bis zum nächsten Mal! :)
Kommentare on "OUTFIT | grey waterfall cardigan and white swing top"
  1. Ich liebe deine Uhr! Sie ist einfach zeitlos! Ein wundervolles Outfit. Der Cardigan gefällt mir sehr gut, der Schnitt ist echt umwerfend schön :) Der Schal gefällt mir auch sehr gut, vor allem die Farbe.
    Auf jeden Fall. Wenn es einem wichtiger ist warme Kleidung zu tragen anstatt 'schöne'. Willkommen im Club der Erwachsenen :D
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhr - wieder ein wunderschöner Post und ein wirklich tolles Outfit,. Ich liebe deine Outfits einfach :)
    Liebste Grüße ANNA von fashionannagirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. wunderschönes Outfit :) schlicht aber wirklich wuuunderschööön <3

    AntwortenLöschen
  4. Absolut umwerfend das Outfit, die Farbkombi und die Stoffkombi und dann die Ketten dazu!! Toll gemacht Mimi :)

    AntwortenLöschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature