OUTFIT | bright rusty top and pale contrast

Freitag, 24. April 2015

top - Topshop via Zalando - here (similar here)
cardigan - Gina Tricot (similar here, here and here)
layered necklace - Forever 21, old (similar here)
watch - Esprit - here (similar here and here)
jeans - Topshop via Zalando - here



Ich liebe diese Kombination zurzeit am meisten und trage sie sehr oft. Zumindest greife ich so oft es geht zu meiner weißen Hose und den beigefarbenen Cardigan, sobald sich das Wetter anbietet. Meiner Meinung nach ist die Zeitspanne, in der man zu einer weißen skinny Jeans greifen kann, viel zu kurz. Zu kurz. Eigentlich ist sie ja nur im Frühling ideal. Und dann auch nur, wenn das Wetter mitspielt, es nicht regnet und matschig draußen ist.
Im Sommer will man dann doch lieber luftigere Shorts und Röcke tragen und im Herbst bilden sich Outfits mit der weißen Hose dann doch nur im Kopf, zumindest bei mir. Letztes Jahr habe ich sie im Frühling einfach viel zu selten tragen können, sodass ich den Defizit im Herbst unbedingt ausgleichen wollte. Stellte mir Outfits im Kopf zusammen, kombinierte sie mit unterschiedlichen, herbstlichen Farben, aber angezogen sah es dann doch irgendwie doof aus an mir. Das stimmte mich etwas traurig. Umso mehr sollte ich mich also gerade jetzt freuen, dass ich sie wieder mit allen möglichen Farben kombinieren kann. :)
Ich finde, was mir auf den Bildern noch fehlt, ist eine braune Tasche. Nur besitze ich einfach keine, außer den verbeulten Shopper von ZARA. Ich habe aber allgemein wenige Taschen und möchte, so gut mir mein Budget aushelfen mag, mehr Wert auf Qualität als auf Quantität legen. So sehr ich meine weiße, kleine Tasche von Forever 21 liebe, komme ich jedoch genauso sehr nicht darauf klar, dass sie im selben Sommer, als ich sie kaufte, bereits eine sehr 'gebrauchte' Optik annahm. Klar, von 20€ kann man nicht erwarten, dass sie nach viel Benutzen immer noch tadellos aussieht, aber hm. Ich hatte eigentlich vor, sie noch ein paar Sommermonate länger zu benutzen.
Was mich ein bisschen irritiert sind meine Erfahrungen mit ZARA-Taschen. Also eigentlich sind sie nicht unbedingt wertvoller, ZARA übertreibt nur öfters mit den Preisen - kennen wir ja. Eine 50€-Tasche könnte genauso auch nur die Hälfte kosten, wenn 'Forever 21' draufstehen würde. Aber ich muss wirklich sagen, sie bleiben bei mir länger stabil und sehen auch für einen längeren Zeitraum schön aus! Vielleicht hatte ich bis jetzt einfach nur Glück und sooo viele Taschen, insbesondere von ZARA, besitze ich ja nicht und ich kann es womöglich einfach nicht so gut beurteilen.
Aber für mich steht fest, dass sich eine teure Markentasche auf jeden Fall lohnt. Taschen sieht man ihren Wert einfach an. Natürlich kommt es aber auch darauf an, von welcher Marke man spricht. Eine Traum-Givenchy-Tasche, von dessen Wert ich viermal in Urlaub fahren könnte, würde nach meinem heutigen Stand niemals in meine Einkaufstasche landen. Sie bleibt ein Traum.
Dann gibt es noch die mittelhohe Preisklasse à la Michael Kors usw. Da bin ich sehr zwiegespalten. Vor eineinhalb Jahren wollte ich noch uuunbedingt eine 'Michael Kors Jetset' iiirgendwann mal besitzen. Wann spielte nicht so eine große Rolle, aber fest stand für mich, dass sie meine Traumtasche war. Und guess what ... ? Heute kann ich die Form nicht mehr sehen. Also bin ich ja ganz schön froh, dass ich nicht mal annähernd das Geld hatte, mir eine 'Jetset' zu kaufen. :D
Dafür geiere ich heute der 'Selma', 'Sutton' und nach ein bisschen nur-mal-gucken-Onlineshopping gerade eben auch der 'Dillon' (hier gesehen) nach.
Bei teuren Taschen schaue ich mir aber sehr gerne richtige Bilder (also keine Produktbilder von Onlineshops) an, da kommen die Farben meistens auch ganz anders rüber. In diesem Blogpost über die 'Selma' habe ich zum Beispiel einen Braunton entdeckt, den ich mir perfekt passend zu meinem heutigen Outfit vorstellen könnte. Ein dezenter Ton, kein schreiendes, leuchtendes Braun, wie ich jetzt auf der Zalando-Seite sehe. Durch so etwas bin ich dann leicht irritiert. Soll das der selbe Braunton darstellen, ist das nur ein Anzeigefehler im Onlineshop?
Bis ich mich aber irgendwann dazu durchgerungen habe, in dieser Preisklasse ernsthaft nach einer Tasche zu suchen, bleibe ich in einem niedrigeren Preisrahmen. Ich denke, da lassen sich ebenfalls vergleichsweise stabile und hochwertige Taschen finden, bei denen es mir nicht zu sehr schmerzt, wenn ich sie nach einem Jahr Tragen nicht mehr so lieb habe. :)


Kommentare on "OUTFIT | bright rusty top and pale contrast"
  1. Klasse :) Ich liebe die Kombi aus Weiß und Orange! Wirklich toll und so schön frisch!

    Lg Melli
    fashionargument.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe des Tops ist echt wunderschön! Finde die Kombi total klasse und die Uhr passt echt perfekt dazu :)
    Ich hab auch nur wenige Taschen, ich bin eher mit Rucksack unterwegs :D Ich habe das Gefühl das die MK Tasche letztes Jahr und davor DIE Blogger Tasche ist! Da finde ich die Dillon auch schöner :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature