OUTFIT | grey on grey

Montag, 21. März 2016

scarf - Mango (here)
necklace - Tiffany&Co.
ankle boots - Topshop (here)
leggings - Topshop via Zalando (here)
bag - ZARA, old (similar here and here)
watch - Esprit (here similar here and here)
jacket - dresslilly (here / similar one in beige)
cashmere sweater - H&M, sold out (similar here and here)








Ich bekam schon so oft die Nachricht von euch, dass ihr doch gerne mal sehen wollt, was für Schuhe ich in zu meinen Outfits trage. Warum ich diese nie zeige, ist nicht, um euch zu ärgern. :D Sondern relativ simpel (für mich): Ich kleide mich oben im Dachgeschoss an; hier befinden sich auch meine Kleiderstangen und der Schrank. Sobald ich fertig bin, ziehe ich meine Schühchen erst unten kurz vor der Haustür an. Alle meine Schuhe stehen unten im Schuhschrank und ich entscheide eigentlich immer relativ spontan beim Rausgehen, welche ich trage.
Naja und der zweite Grund ist: Ich bin eher der Klamotten-, als Schuhmensch. Ich habe überhaupt nicht viele Paare, ich würde behaupten, weniger, als so ein durchschnittliches Mädchen besitzt. Besonders bei Schuhen lege ich Wert auf Qualität statt Quantität und aus dem Grund habe ich oft in einer Saison nur ein oder zwei Paare im Tausch an. Also da gibt es meistens nicht viel zu gucken und ich finde, da lohnt sich der Gang zwei Stockwerke hinunter und wieder hoch für mich nicht. :D
Ich kann aber absolut verstehen, wenn euch das pupsegal ist und ihr sie dennoch sehen wollt. Denn ohne Schuhe kein Gesamtbild - da können sie jede Menge ausmachen, jap. Und da ich doch erst neue Ankle Boots gekauft habe, die ich euch auch wirklich liebend gerne getragen zeigen möchte, gibt es diesmal tatsächlich ein Outfitpost mit Schuh! :D

Es ist ein Outfit aus klassischen Basics - der kastige, lockere, weiche Kaschmirpulli mit V-Ausschnitt; die blickdichte, feste, supersitzende Leggings und mein neuer strukturierter Schal. Eigentlich landete dieser nur spontan in meinem virtuellen Einkaufswagen und ich hatte gar nicht vor, ihn zu behalten. Ich wickelte ihn zur Anprobe um und meine Meinung dazu änderte sich schlagartig. Die Struktur liebe ich total und auch, dass er schön voluminös sitzt, ohne zu sehr wärmend zu sein, wie meine anderen (Winter-)Schals. Auch im Herbst kann ich ihn mir wunderbar zu meiner Lederjacke vorstellen. :)

Die Jacke bekam ich von Dresslilly zugeschickt, allerdings habe ich etwas Pech mit dem Stück. Ich finde, sie entspricht gar nicht dem, was man vom Produktbild der Bikerjacke erwartet hätte ... oder was ich erwartet hätte, mh. Zumindest habe ich gedacht, dass der schwarze Teil der Jacke aus Kunstleder wäre, so zumindest zeigt das Foto auf deren Seite, finde ich - in Realität ist das nicht so. Daher werde ich sie möglicherweise wieder loswerden müssen, denn sie ist einfach anders, als ich sie mir vorgestellt habe ...

Auf der Suche nach ähnlich sitzenden Jacken habe ich diese hier von Mango gefunden, die ich wahrscheinlich bald mal bestellen werde. Es handelt sich dabei um eine Bikerjacke in beige, die allerdings im Wasserfallschnitt gehalten ist - so eine habe ich noch gar nicht gesehen! Ein interessanter Schnitt, den ich gerne mal anprobieren möchte. In der Stadt habe ich sie am Freitag gar nicht bemerkt, aber das ist meistens der Fall: Die schönsten Sachen sehe ich dann eigentlich immer erst im Onlineshop. Ist das bei euch eigentlich auch so?

Kommentare on "OUTFIT | grey on grey"
  1. Hübsches Outfit:) Ich kann schon verstehen, dass du deine Schuhe nicht immer zeigst, diese sind aber echt toll! Obwohl ich den Schal am besten finde:)

    Liebe Grüße
    Alina von http://aliiinaswelt.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. Bin die, die den wünsch mit den Schuhen geäußert hat! :'D
    Find ich richtig gut, dass du Wünsche so schnell umsetzt
    & wiedermal ein top Outfit, welches ich genauso tragen würde!:)

    <3

    AntwortenLöschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature