SHOPPING | black overknees & grey ankle boots

Mittwoch, 1. Februar 2017


Da ich seit zwei Blogposts von irgendwelchen Overknees rede, die ich mir jetzt endlich gegönnt habe, dachte ich, es wird endlich Zeit sie euch zu zeigen! Dachte ich wirklich und machte mich ran an die Bilder. Aber es war gar nicht so einfach wie ich dachte, nein ... eigentlich gar nicht einfach. Wie fotografiert man (alleine) Overknees schön und auch noch in ihrer vollen Pracht? Also unangezogen, bloß den Schuh. Da er stehend einfach zu labbrig war, hab ichs aufgegeben und ich denke, auf der Produktseite seht ihr den Schuh eh besser. :) Naja, denkt euch hier mal den Affen-Smiley, der sich die Augen zuhält. :D

Jedenfalls brachte mich Nhi drauf, mal bei S.Oliver vorbeizuschauen, da ich bislang nur hochpreisigere auf Zalando und Co. gesehen habe. So viel möchte ich für Overknees einfach nicht ausgeben, wisst ihr ... es sind keine Schuhe, die ich tagtäglich tragen würde. Gerade für die Uni schlüpfe ich gerne in bequemere Schnürboots. Daher ging meine Suche auch sooo lange - entweder waren sie zu eng, zu weit oooder einfach viel zu teuer!

Bei S.Oliver kosten sie 79€, was einfach mal die Hälfte von den Schuhen ist, die ich eigentlich im Auge hatte. Also ging ich eines Tages ins Geschäft hinein und schaute sie mir genauer an. Im Laden gabs sie nur in Beige, ein Farbton der mir auch unglaublich gut gefiel! Jedoch sollten meine ersten Overknees schwarz sein, ein Allrounder - zu allem passend. Im Tragetest punkteten sie so ziemlich, also bestellte ich sie im Internet in schwarz, sobald ich wieder zu Hause war. Und tadaaa, nun bin ich auch stolze Besitzerin von Overknees - endlich! Seit zwei Jahren wollte ich welche und nun kann ich eine weitere Sache von meiner Wunschliste streichen.

Das zweite Paar Schuh - graue, schlichte Ankle Boots - war zugegeben ein Spontankauf. Eigentlich wollte ich spontane Käufe vermeiden, da sie bei mir nichts Gutes verheißen, aber dieses Mal traf ich mit einem Klick total ins Schwarze. Sie wurden im Zalando Lounge angeboten und da es die Angebote nur begrenzt in der Anzahl und Zeit gab, habe ich ganz schnell gehandelt, da sie auf dem Produktbild einfach sehr nett aussahen. Angekommen war ich einfach nur hin und weg. "Ich kann doch nicht in diesem kleinen Zeitraum gleich zwei Paar neue Schuhe behalten!", rief mir mein schlechtes Gewissen zu. Aber sie passten perfekt, die Farbe, die Struktur, die Form des Schuhs waren alles Faktoren, die mir zu 100%ig zusagten und wisst ihr, was das Beste ist? 27€ kostete das schöne Schätzchen nur und da konnte ich sie wirklich nicht mehr zurückschicken.
Ich zog sie am gleichen Tag noch in verschiedensten Outfitkombinationen an und war völlig aus dem Häuschen. Ich fragte mich zugleich, warum ich nicht schon längst an graue Boots gedacht habe - die Farbe ist perfekt! 


Die nächsten Tage werden für mich wieder ziemlich stressig und wäre das nicht genug, fahren wir auch noch von der Uni aus über das Wochenende (Freitag bis Sonntag) auf Exkursion. Eigentlich schöne Plätze, die wir entdecken werden (Zürich, Vaduz und Umgebung) und darauf freue ich mich sehr - aber puh, (zeit-)intensiv wird es gerade auch im eigentlichen Entwurf!
Ich bin gespannt, was die nächste Woche mit sich bringt und melde mich im nächsten Blogpost voraussichtlich mit einem neuen Outfit wieder! :)
Bis bald.




Kommentare on "SHOPPING | black overknees & grey ankle boots"
  1. Ich finde, du hast die Overknees toll abgelichtet. ♥
    Overknee Stiefel sind eh so schön. :3

    Alles Liebe
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
  2. Die Suche hat endlich ein Ende.
    Ich freu mich, dass du endlich die Overknees gefunden hast und die Suche hat sich gelohnt, sie sehen wirklich total toll aus. Und ich finde die zweiten Paar Schuhe auch traumhaft. Vor allem für den Preis. Ich denke, ich hätte sie auch mitgenommen.
    Hab ebenfalls seit Januar ein Paar Schuhe von Vagbond im Auge. Die Marke hat wirklich so unglaublich schöne Modelle. Ich denke das ich sie mir nach der Klausurenphase gönne. Die Marke kann ich dir ebenfalls sehr empfehlen, falls du sie noch nicht kanntest.

    Liebe Grüße
    Annika von http://femme-pure.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wohl war, Schuhe sind echt nicht die besten und vor allem einfachsten Motive haha! Jedoch hast du ein paar schöne Bildchen gezaubert. Ich bin eher ein Fan von flachen Schuhen - den Ankle Boots. da ich ziemlich kurze Beine habe und somit lange Overknees echt beschissen aussehen (sorry für den Ausdruck) :-D Liebste Grüße, Lisa
    http://downtownjourney.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebsten Dank an dich, Lisa! :) Ich habe ziemlich kurze Beine und bin auch nur 1,60m groß und finde aber, dass Ankle Boots ganz gut aussehen können. Solange es einen kleinen Absatz gibt, der mehr Länge hinzuschummelt :D

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen

Beleidigungen, anstößige Kommentare und Spam werden gelöscht.
Für alle anderen Kommentare bedanke ich mich! :)

Auto Post Signature

Auto Post Signature